Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange
06.10.2017

Baby- und Kleinkinderschwimmen – aktiv schon in den ersten Lebensmonaten


Unter diesem Motto stehen jungen Müttern mit ihren Kindern im Klinikum Südstadt Rostock ab Januar 2018 nun wieder neue Termine für das heiß begehrte Baby- und Kleinkinderschwimmen zur Verfügung.

Jeweils mittwochs, donnerstags und freitags gibt es dann Babyschwimmkurse. Dienstags und mittwochs bietet das Klinikum Kurse zum Kleinkinderschwimmen an. Dabei wird das Wasser auf 33 bis 34 Grad Celsius angeheizt, damit die kleinen Erdenbürger nicht frieren. Verbindlichen Anmeldungen sind erst 10 Wochen vor Kursbeginn möglich. Die Einzahlung der Kursgebühren (Selbstzahler) muss dann innerhalb von zwei Wochen erfolgen. Ansonsten wird der Kursplatz weiter vergeben. Wichtig hierbei ist, unbedingt den Namen und die Kursnummer mit anzugeben. Und wer davon gehört hat, weiß die Kursplätze sind sehr schnell vergeben. Es heißt also schnell sein bei der Anmeldung.     

„Anfangs übernahmen freiberufliche Hebammen, die sich in die Räumlichkeiten der Physiotherapie des Klinikums Südstadt einmieteten, die Schwimmkurse“, so Petra Urban, Leiterin der Abteilung für Physio- und Ergotherapie am Klinikum Südstadt. Die Nachfrage war so groß, dass das Klinikum damals noch unter der Leitung der Verwaltungsdirektorin Renate Fieber entschied, Babyschwimmkurse durch eigenes Personal anzubieten.

2007 war es dann endlich soweit! Die Physiotherapie am Klinikum bot zum ersten Mal selbst für zwei Gruppen entsprechende Schwimmkurse für Mütter und Väter mit ihren Babys an. 2010 bis 2011 erfuhr das seit 1965 existierende, alte Schwimmbecken im Klinikum Südstadt eine gründliche Sanierung. Das alte geflieste Becken war nicht mehr zeitgemäß und genügte nicht mehr den neuen Hygienevorschriften. Dazu wurde auch eine Innenarchitektin aus Berlin mit hinzugezogen, um eine Wohlfühlatmosphäre in den Räumen zu schaffen. „Der Umbau war für uns alle eine sehr aufregende Zeit!“, so Petra Urban.

Ein LKW lieferte die riesige Edelstahlwanne, die dann eingebaut wurde. Dabei war es wichtig, alles gut zu koordinieren, das heißt die einzelnen Gewerke aufeinander abzustimmen, damit der Wanneneinbau und die Sanierung der Räume reibungslos funktionierten. Zudem wurde neues Kinderspielzeug gekauft und eine speziell ausgebildete Physiotherapeutin eingestellt, die extra für das Babyschwimmen eine Ausbildung absolviert hatte, erzählt die Physiotherapeutin stolz.

Seit 2007 gibt es das Babyschwimmen in zwei Gruppen, wobei die Babys für einen Kursstart 4 bis 6 Monate alt sein müssen. Aufgrund der Nachfrage wurde 2012 das Babyschwimmen um die Schwimmkurse für Kleinkinder erweitert. Die Kurse dienen der besseren Koordination und Wahrnehmung der Babys und Kinder im Raum sowie der Weiterentwicklung der vorhandenen Motorik. Voraussetzung für die Kleinkinderschwimmkurse ist, dass die Kinder 9 bis 18 Monate alt sind.

Durch die speziellen Eigenschaften des Wassers in Verbindung mit gezielten Übungen sammeln die Kinder ganz besondere Bewegungserfahrungen in den Schwimmkursen. Außerdem erfährt die Atemmuskulatur des Kindes eine Kräftigung, und das Immunsystem wird gestärkt. Ziel der Kurse ist, die körperliche, motorische, geistige und soziale Entwicklung des Kindes zu fördern sowie die Muskulatur, das Gleichgewicht und die Wasservertrautheit des Kindes zu stärken. Der gemeinsame Spaß im Wasser von Müttern und ihren Kindern intensiviert zusätzlich den Eltern-Kind-Kontakt.

Als Petra Urban mit 28 Jahren am 1. August 2004 die Leitung der Physiotherapie am Klinikum Südstadt übernahm, war ihr bewusst, dass eine Herausforderung auf sie wartete. Ab dato leitete sie ein Team von 20 Mitarbeitern/innen an. Nach ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Beruflichen Schule am  Klinikum Südstadt Rostock, arbeitete sie mehrere Jahre in der Reha-Klinik Ahrenshoop, war Honorardozentin und Fachlehrerin für Physiotherapie an der Ecolea-Schule in Warnemünde bevor sie die Leitung der Physiotherapie am Klinikum Südstadt übernahm. „Die Arbeit mit Menschen macht mir sehr viel Spaß. Zu sehen wie die Kleinsten sich hier bei uns im Wasser frei bewegen und gar nicht ängstlich sind, macht mich einfach glücklich“ gibt die Physiotherapeutin und selbst Mutter von 2 Kindern lachend zur Auskunft.


Foto 1: Babyschwimmen Physiotherapie, Klinikum Südstadt Rostock

Foto 2: 2011 - neues, modernes Schwimmbecken, Klinikum Südstadt Rostock

Infokasten:
Anmeldung für Baby- und Kleinkinderschwimmen:

Frau Stemmler

Klinikum Südstadt Rostock
Telefon: 0381 4401 - 6600

Mo. - Do. von 7.00 bis 17.30 Uhr & Fr. von 7.00 bis 15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

 

Presse:

Dr. Gesine Selig

Tel: 0 151 1729 1595

e-mail: dr.gseligwebde

 

 

Rostock, 27.09.2017