Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange
12.09.2019

EINLADUNG zur Patientenveranstaltung zum Weltrheumatag in das Klinikum Südstadt Rostock


Rhemascan der Hände

ChA Dr. Norman Görl, Klinik für Innere Medizin II, KSR

Am 16. September 2019 zu 14 Uhr lädt die Klinik  für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen WELTRHEUMATAGES zur Patientenveranstaltung herzlich in den Hörsaal des Klinikums ein.

Zur Klinik für Innere Medizin II gehören die Fachrichtungen Rheumatologie, Klinische Immunologie, Geriatrie und Pneumologie. Die Rheumatologie der Klinik wurde mit dem Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken (VRA) ausgezeichnet und ist zertifiziert durch den TÜV Süd nach Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems. Die Behandlung rheumatologischer Erkrankungen durch Fachleute am Klinikum Südstadt Rostock entspricht einer hoch qualifizierten, qualitätsorientierten Patientenversorgung, die maßgeschneidert auf den jeweiligen Patienten unter Einsatz modernster Behandlungsverfahren abgestimmt ist.

Der Sammelbegriff Rheuma steht für unterschiedliche Krankheiten des Bewegungs- und Stützapparates des Menschen, die sich durch reißenden oder fließenden Schmerz sowie Entzündungen in Knochen, Gelenken, Sehnen, Kapseln, Muskeln oder Organen bemerkbar machen können. Es werden heute bis zu 400 rheumatische Erkrankungen unterschieden.

„Wir hoffen darauf, viele Patienten mit unserer Veranstaltung zu erreichen und bieten einen interessanten Nachmittag mit Vorträgen rund um das große Thema „Rheuma“, so Chefarzt (ChA) Dr. Norman Görl.

Nach der Begrüßung durch den Chefarzt gibt OÄ Dr. Antje Kangowski Auskunft  zum  Thema „Ernährung bei rheumatischen Erkrankungen“. Anschließend  klärt OA Dr. Patrick Haar über Möglichkeiten der Fußchirurgie bei Rheumatikern auf. Dr. Reinhard Bruhn gibt einen Überblick über den Einsatz von Vitamin-D-Präparaten. Zur Frage des Zusammenhangs von Demenz und Rheuma hält OÄ Dr. Kristin Zimmermann als Geriaterin einen Vortrag. Die Themen „Impfen“ sowie neue Therapiemöglichkeiten von Rheuma vermittelt durch OÄ Dr. Stephanie Timm-Doneith und ChA Dr. Norman Görl bilden den Abschluss der Patientenveranstaltung zum Weltrheumatag am Klinikum Südstadt Rostock.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Patientenveranstaltung

Programm:

14:00 Uhr         Begrüßung und einleitende Worte

ChA Dr. Norman Görl

FA für Innere Medizin und Rheumatologie

Klinikum Südstadt Rostock

 

14:00 – 14:30 Uhr   Ernährung bei Rheuma – Was ist sinnvoll?

OÄ Dr. Antje Kangowski

FÄ für Innere Medizin und Rheumatologie

Klinikum Südstadt Rostock

 

14:30 – 15:00 Uhr   Der rheumatische Fuß – Grenzen und Möglichkeiten der Fußchirurgie

OA Dr. Patrick Haar

FA für Orthopädie und Unfallchirurgie

Klinikum Südstadt Rostock

 

15:00 – 15:30 Uhr   Vitamin-D-Präparate – ein Wundermittel?

Wann behandeln, wie behandeln?

Dr. Reinhard Bruhn

FA für Innere Medizin und Rheumatologie

Bad Sülze

 

15:30 – 16:00 Uhr   Kaffee-Pause im Foyer

 

16:00 – 16:30 Uhr   Rheuma und Demenz – Gibt es einen Zusammenhang?

OÄ Dr. Kristin Zimmermann

FÄ für Innere Medizin und Geriatrie

Klinikum Südstadt Rostock

 

16:30 – 17:00 Uhr   Rheuma und Impfen – Welche Impfungen sind nötig und möglich?

OÄ Dr. Stephanie Timm-Doneith

FÄ für Innere Medizin und Rheumatologie

Klinikum Südstadt Rostock

 

17:00  – 17:00 Uhr  Ein Blick in die Zukunft – Neue Therapiemöglichkeiten

ChA Dr. Norman Görl

FA für Innere Medizin und Rheumatologie

Klinikum Südstadt Rostock

 

17:45 – 18:00 Uhr   Zusammenfassung und Verabschiedung

           

 

Kontakt:

ChA Dr. Norman Görl
Klinik für Innere Medizin II
Klinikum Südstadt Rostock
Tel.: 0381 - 4401 3000
E-Mail: norman.goerlkliniksued-rostockde

Dr. Gesine Selig
Pressesprecherin
Klinikum Südstadt Rostock
Tel.: 0381 - 4401 7007
E-Mail: gesine.seligkliniksued-rostockde


Rostock,12.09.2019