Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

25. Mammasymposium

Samstag, 30.03.2019, 10:00 Uhr bis Samstag, 30.03.2019, 14:00 Uhr

DMP-Fortbildungsveranstaltung

Auf dem 25. Mammasymposium möchten wir Sie auch in diesem Jahr über interessante und aktuelle Themen informieren.

 

Da unmittelbar vor unserer Veranstaltung die internationale Konsensuskonferenz zur Therapie des frühen Mammakarzinoms in Wien (eh. St. Gallen) stattfand, werden wir Sie in einem Übersichtsvortrag über die Neuerungen aus „St. Gallen“ informieren.

Zwar nicht “neu“, aber anders klingend ist die Verwendung von Biologicals und Biosimilars.

Welche Kriterien für die Kostenübernahme durch die Krankenkasse entscheidend sind, werden wir in einem Vortrag aus dem MDK M-V erfahren.

Ein weiterer Schwerpunkt wird sich mit der Abklärung von benignen Erkrankungen der weiblichen Brust befassen. Zur Notwendigkeit der Entfernung von axillären Lymphknoten sind aus der Rostocker Frauenklinik international wegweisende Impulse (INSEMA-Studie, CLIPP-Studie, TATTOO-Studie) gekommen.

Letztlich werden wir in der palliativen Situation am Ende der Therapie immer wieder vor die Frage gestellt, sollen wir noch eine weitere Therapielinie anfügen, oder sollten wir Best Supportive Care (BCS-Maßnahmen) einleiten.

Veranstalter: Universitätsfrauenklinik und Poliklinik
Ort: Hörsaalbereich am Klinikum Südstadt Rostock
Zielgruppe: Klinikärzte, Niedergelassene
Leitung: Prof. B. Gerber, PD Dr. T. Reimer
Dokumente: Flyer PDF

Ihr Ansprechpartner

Ute Rose
Sekretariat

+49 (0)381 4401 - 4500 |+49 (0)381 4401 - 4599
ufkkliniksued-rostockde