Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Fortbildungsveranstaltung Onkologisches Zentrum

Mittwoch, 11.06.2014, 17:30 Uhr

Antiemetische Therapiekonzepte – was gibt’s Neues?

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Übelkeit und Erbrechen sind ein sehr häufiges Symptom bei unseren Patienten, die in kurativer und palliativer Therapieoption von uns betreut werden. Die Effektivität von antiemetischen Therapiekonzepten entscheidet oft über die Durchführbarkeit von kurativen Therapien oder aber supportiven Behandlungsansätzen, insbesondere auch im Zusammenhang mit Schmerztherapie, wobei auch in dieser klinischen Situation die Effektivität der Antiemetikaapplikation oft über den Erfolg der Therapie entscheidet. In verschiedenen Behandlungssituationen, wie auch verschiedene Therapieansätze wollen wir in unserer Fortbildung gemeinsam mit Spezialisten auf diesem Gebiet besprechen, um neue Therapieansätze bezüglich ihrer Effektivität darzulegen und eventuell Therapiealgorithmen zu formulieren. Ich darf Sie zu unserer gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung herzlich einladen und freue mich auf Ihr Kommen.

Dr. med. B. Krammer-Steiner
Leiterin des Onkologischen Zentrums

Veranstalter: Klinik für Innere Medizin III
Ort: Borwin Hafenrestaurant
Dokumente: Einladung und Programmheft PDF

Ihr Ansprechpartner

Catrin Schulz
Chefarztsekretariat

+49 (0)381 4401 - 6100 |+49 (0)381 4401 - 6199
inn3kliniksued-rostockde