Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Interdisziplinäre geburtshilfliche Fortbildung "Schwangerenbetreuung"

Mittwoch, 23.10.2013, 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Die Betreuung schwangerer Frauen hat in den letzten 20 Jahren einen steten Wandel erfahren. Dieser Wandel begründet sich zum einen im zunehmenden Alter der schwangeren Frauen, zum anderen aber auch in besseren und effektiveren Behandlungsmöglichkeiten vorbestehender Grunderkrankungen. So wird der Frauenarzt häufiger mit Patientinnen konfrontiert, bei denen Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, psychiatrische Erkrankungen oder Augenerkrankungen vorbestehen. Neben der Frage nach einer optimalen und mit Blick auf den Feten vertretbaren Therapie der Grunderkrankung werden häufig Fragen zum Entbindungsmodus und zum Wochenbett aufgeworfen. Die Vorträge der heutigen Fortbildung beschäftigen sich explizit mit den vorgenannten Problemen. Ein abschließender Vortrag widmet sich der Frage, wie die Leitlinien-Empfehlungen zum Diabetes-Screening nach nunmehr über einem Jahr Screening-Programm umgesetzt werden. Zwischen den Vorträgen und beim anschließenden Imbiss besteht genügend Zeit, alle interessierenden Fragen mit den Referenten zu diskutieren.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu können und verbleiben mit freundlichen kollegialen Grüßen

Prof. Dr. med. B. Gerber      Dr. med. M. Bolz       
Direktor                            Oberarzt

Veranstalter: Universitätsfrauenklinik und Poliklinik
Ort: Hörsaal Klinikum Südstadt Rostock
Fortbildungsleitung: Prof. Dr. med. B. Gerber, OA Dr. med. M. Bolz
Organisation: OA Dr. med. M. Bolz, Universitätsfrauenklinik Rostock
Gebühr: keine
Dokumente: Flyer zur Fortbildung PDF

Ihr Ansprechpartner

Gabriele Plückhahn
Sekretariat des Stellv. Direktors der UFK

+49 (0)381 4401 - 4525