Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Patientenanmeldung und Terminvereinbarung für einweisende Ärzte:

Mo. - Fr. 8.00 - 15.00 Uhr
+49 (0)381 4401 - 8500
+49 (0)381 4401 - 3099

Rheumatologische Notfälle

Notfall-Telefon
Werktags 8-15 Uhr +49 (0)381 4401 - 8500
Außerhalb Kontakt über Notaufnahme +49 (0)381 4401 - 5010

Unser Info-Flyer

Veranstaltungen / Weiterbildung

Momentan finden Sie hier keinen Veranstaltungshinweis!

Interdisziplinäre rheumatologische Fallkonferenz

Rheumazentrum Rostock

Seit ca. 1968 ist die Rheumatologie ein fester Bestandteil des Klinikum Südstadt Rostock. Prof. Keysser hat den Bereich mit stationärer, teilstationärer und ambulanter Versorgung aufgebaut und stetig weiterentwickelt. Durch die nachfolgenden Leiter Prof. Neeck und Prof. Kneitz wurde das Profil weiter geschärft und die Klinik in Rostock und weit darüber hinaus für Patienten, ärztliche Kollegen und Krankenhäuser sowie Selbsthilfegruppen Anlaufpunkt für rheumatologische Fragestellungen. Neben neuen apparativen Verfahren wurden moderne Therapiemöglichkeiten, auch im Rahmen von Studien, eingeführt und die Aus- und Weiterbildung von vielen Studenten, Fachärzten und Rheumatologen ermöglicht.

Bereits 1992 wurde ein Regionales Rheumazentrum als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft kooperativer regionaler Rheumazentren der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie gegründet, um durch Zusammenarbeit auf nationaler Ebene eine bessere Versorgung von Patienten in unserer Region zu erreichen.

Durch Beitritt zum Verband Rheumatologischer Akutkliniken (VRA e.V.) konnte die Versorgungssituation von an rheumatischen Beschwerden erkrankten Patienten unter anderem durch zunehmende Qualitätssicherung und –management verbessert werden. Nach Erfüllung von Mindestzahlen und Vorhalten von Strukturkriterien des Verbandes im Rahmen des KOBRA-Projektes (Kontinuierliches Outcome-Benchmarking in der rheumatologischen Akutversorgung) ist die Rheumatologie am Klinikum Südstadt seit 2012 eine „Zertifizierte Rheumaeinrichtung“ des VRA.

Die stetige Erweiterung des Leistungsangebots durch moderne Diagnostik- und Therapieverfahren, Ausbildung weiterer Fachrheumatologen und konsequente Vernetzung mit klinischen sowie ambulanten Partnern führte unter Leitung von Dr. Norman Görl 2021 zur Ausweisung als Rheumazentrum durch das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommerns. Dafür sind eine Vielzahl von Qualitätskriterien wie eine bestimmte Facharztanzahl, interdisziplinäre Fallkonferenzen und Fortbildungsangebote, aber auch die Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen sowie die Teilnahme an fachspezifischen Forschungsregistern und wissenschaftlichen Studien erforderlich, die vor allem für chronisch kranke Rheumapatienten eine optimale Versorgung garantieren sollen.

An der größten rheumatologischen Akutklinik des Landes mit eigenem Bewegungsbad werden jährlich ca. 2.500 Rheumapatienten ambulant, teilstationär und vollstationär behandelt. Neben einer Station mit 32 Betten steht den Patienten auch eine zertifizierte Rheumatagesklinik mit 18 Plätzen sowie eine Rheumafachambulanz und eine Außensprechstunde in Parchim zur Verfügung. Betreut werden Patienten ab 18 Jahren. Dafür arbeiten Fachärzte für Innere Medizin und Rheumatologie, qualifizierte rheumatologische Fachassistenten und Fachpflegekräfte sowie Physio- und Ergotherapeuten, der Sozialdienst und Psychotherapeuten fachübergreifend zusammen.

Unsere Partner

Kliniken und Institute der Universitätsmedizin Rostock:

Niedergelassene Rheumatologen

Niedergelassene Ärzte mit “Fortbildungsdiplom Rheumatologie” der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Fachkommission Rheumatologie der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern

Landesverband Mecklenburg-Vorpommern der Deutschen Rheuma-Liga

Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern

Kooperationsbeziehungen bestehen außerdem mit niedergelassenen Fachärzten im Rahmen von Konsiliarleistungen:

  • Ophthalmologie
  • HNO-Heilkunde
  • Dermatologie
  • Nephrologie und Dialyse

Auf den Seiten der Klinik für Innere Medizin II erhalten Sie nähere Informationen zu ausgewählten Krankheitsbildern und speziellen Therapieverfahren.

Zertifizierungen

TÜV 2023 Zertifikat

Die Zertifizierungsstelle der TÜV SÜD Management Service GmbH bescheinigt, dass das Unternehmen Klinikum Südstadt Rostock für den Geltungsbereich Interdisziplinäre Prävention, Diagnostik und Therapie sowie Pflege von Patienten im Onkologischen Zentrum, Universitäts-Brustzentrum Rostock, Universitäts-Gynkrebszentrum Rostock,Darmkrebszentrum, Pankreaskarzinomzentrum und Rheumazentrum Rostock ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt hat und anwendet.

Zertifizierte Rheumatologische Fachabteilung

Das Klinikum Südstadt Rostock wurde mit dem Gütesiegel des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken (VRA) ausgezeichnet.
Dieses Zertifikat erteilt das AQUA-Institut akut-rheumatologischen Kliniken/Fachabteilungen, die durch die Teilnahme am Qualitätssicherungsverfahren KOBRA und durch die Einführung der Qualitätskriterien des VRA ihr Engagement für eine qualitätsorientierte Patientenversorgung nachweisen.

Qualitätsgeprüfte Rheumatologische Fachabteilung – Informationen für Patienten