Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Krankenhaushygiene

Unser Hauptaugenmerk richtet sich auf das Vermeiden von Krankenhausinfektionen, ihre frühzeitige Erkennung sowie das Einleiten entsprechender Maßnahmen.

Das Auftreten multiresistente Erreger und die Entwicklung von Krankenhausinfektionen werden engmaschig überwacht.

1 Krankenhaushygienikerin und 3 Hygienefachkräfte bilden das feste Team der Abteilung Krankenhaushygiene.

Alle rechtlichen Vorgaben auf krankenhaushygienischem Gebiet werden umgesetzt und spiegeln sich in der klinikeigenen Hygieneordnung wider.

Jährlich werden Erreger-und Resistenzlage und Antibiotikaverbrauch im Klinikum Südstadt bestimmt und das Antibiotikaregime daran angepasst.

Das Klinikum Südstadt nimmt seit der Einführung 1997 an der Surveillance von Krankenhausinfektionen (KISS) am Nationalen Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ) des Robert-Koch-Instituts teil.

alle ausklappen

Bestimmung der Infektionsraten von Infektionen

Erfassung und Bewertung von besonders hygienerelev

Erfassung des Händedesinfektionsmittelverbrauchs

Mögliche Infektionsquellen werden erkannt und minimiert durch:

Ihr Ansprechpartner

Dr. med. Melanie Jäckel
Krankenhaushygienikerin
+49 (0)381 4401 - 6802
melanie.jaeckelkliniksued-rostockde

Die Hygienekommission

Die berufsgruppenübergreifende Hygienekommission berät die Krankenhausleitung in allen grundsätzlichen Fragen der Organisation und Sicherstellung der Krankenhaushygiene und des Infektionsschutzes.

STÄNDIGE MITGLIEDER

INTERMITTIERENDE MITGLIEDER