Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

9. Symposium Perioperative Medizin

Freitag, 07.03.2014 , 09:00 Uhr bis Samstag, 08.03.2014, 17:00 Uhr

Anästhesie und Intensivmedizin bei Allgemeinchriurgischen Eingriffen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen

die Anästhesiologie ist ein weltoffenes und kreatives Fach, gerne bereit, über den Tellerrand hinaus zu schauen. Bei allen Bestrebungen sich zu öffnen dürfen wir jedoch nie vergessen, wie die Anästhesiologie zu dem Fach geworden ist, was sie heute ist: durch das Meistern von klinischer Anästhesie und Intensivmedizin für allgemeinchirurgische Eingriffe.

Das 9. Symposium Perioperative Medizin ist daher eine Rückbesinnung auf unsere Wurzeln, auf dass, was uns stark macht. Anästhesiologische Prämedikation und intraoperatives Management als Grundsteine des perioperativen Behandlungserfolgs werden fokussiert präsentiert gefolgt von Vorträgen zu Brennpunkten der Perioperativen Medizin: das (un)professionelle Miteinander der Abteilungen und der richtige Umgang mit Daten, Sponsoring und Leitlinien.

Ein Highlight eines jeden Symposiums Perioperative Medizin ist das Bernhard Dräger Lecture in Erinnerung an den Ingenieur, Erfinder und Firmengründer Dr. Bernhard Dräger. Es wird in diesem Jahr gehalten von Prof. Dr. Michael Wendt, einem renommierten wissenschaftlichen Vordenker der Anästhesie über das Thema "Innovation und Vision in der Anästhesiologie"

Datentechnik, Vernetzung und digitale Dokumentation haben längst Einzug gefunden in die Perioperative Medizin. Führt das ins Paradies oder ist es Teufelswerk, Traum oder Albtraum? Vorträge zum aktuellen BMBF-Projekt OR.NET, zu medizinischen Netzwerken nach dem Snowden-Skandal und zur Tele-Intensivmedizin werfen Schlaglichter auf zukünftige Entwicklungen in der klinischer Anästhesie und der Intensivmedizin.

Ein Symposium Perioperative Medizin ist unvollständig ohne eine Session für unsere niedergelassenen Kollegen. Die Sitzung findet traditionell am Samstag statt und beleuchtet in diesem Jahr zwei aktuelle "Ärgernisse": die Umsetzung des Landes-Hygienegesetzes und die Honorarverteilung.

Neben den klinischen und wissenschaftlichen Themen sind jedoch gerade das Miteinander und der persönliche Austausch wichtig für die Stärke und das Selbstverständnis der Anästhesiologie. Daher laden wir am Freitagabend alle Teilnehmer im Anschluss an ein Klavierkonzert mit Prof. Tilman Krämer – er spielt Werken von Beethoven, Skrijabin und Brahms – ein zu einem geselligen Beisammensein mit Speis und Trank.

Wir hoffen, dass Ihnen der Themenschwerpunkt „Anästhesie und Intensivmedizin bei allgemeinchirurgischen Eingriffen“ zusagt, die Vortragstitel und Referenten Sie neugierig machen und würden uns freuen, Sie am 7.und 8.März in Rostock begrüßen zu dürfen!

Herzlichst, Ihr

Priv.-Doz. Dr. med. K. F. Wagner
Chefarzt der Klinik
Klinikum Südstadt Rostock

Veranstalter:Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Ort:Hörsaal Klinikum Südstadt Rostock
Kongresshomepage:www.periop-med.org
Dokumente:Programm als PDF PDF

Ihr Ansprechpartner

Jeannette Schwenn
Chefarztsekretariat

+49 (0)381 4401 - 3500 |+49 (0)381 4401 - 3599
kfaikliniksued-rostockde


alle ausklappen

Informationen anfordern

Hier können Sie direkt Informationen anfordern.

Bitte füllen Sie alle Felder, die mit einem * markiert sind aus.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.