Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Aus- und Weiterbildung

PJ am Klinikum Südstadt? Na klar, denn unser Nachwuchs ist uns wichtig.

Das Klinikum Südstadt Rostock ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Rostock.

Diese Verpflichtung nehmen wir ernst. Deshalb führen wir eine ambitionierte Ausbildung unserer Medizinstudenten im Praktischen Jahr durch. Neben einer fundierten Anleitung auf unseren Stationen, im Operationssaal, den Ambulanzen und Notaufnahmen wird wöchentlich ein interaktives Seminar angeboten. Zusätzlich finden Nahtkurse statt und werden über unsere Mentoren intensive Unterweisungen für eine umfassende Vorbereitung in der späteren Berufspraxis gegeben. So wird man fit, nicht nur für das Examen.

Das Praktisch Jahr am Klinikum Südstadt ist sehr lehrreich und praxisorientiert.

Die Vergabe der PJ-Plätze für den Standort Rostock erfolgt über das Bundesweite PJ-Portal. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Seiten des Studiendekanats der Universität Rostock.

Sollten Sie Interesse haben, Ihren Teil der Ausbildung bei uns zu absolvieren, sprechen Sie uns einfach an.

Für Famulanten:

Studierende, die bei uns eine Famulatur absolvieren möchten, können sich unter Tel. +49 (0)381 / 4401 – 5000 oder per e-mail melden.

alle ausklappen

Informationen zum Praktischen Jahr

Folgende Fächer können Sie in unserem Klinikum absolvieren:

  • Innere Medizin
  • Chirurgie

Wahlfächer:

  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Radiologie
  • Palliativmedizin

Bereits seit über 20 Jahren betreuen wir am Klinikum Südstadt PJ-Studenten. Welche Konditionen finden sich bei uns vor:

  • ansprechende Berufskleidung
  • ärztliche Kollegen, die als Tutoren auf den Stationen Ihnen fachlich zur Verfügung stehen
  • eine sehr patientennahe und intensive Betreuung durch Alt-Assistenten und Fachärzte
  • Aufwandsentschädigung (momentan 325€)

Während des PJ-Tertials besteht die Möglichkeit der Teilnahme an Spritzen- und Visitendiensten, Hospitationen in der Notaufnahme sind möglich.

Lehre:

Die Tutoren oder aber Lehrbefugte veranstalten zweimal die Woche eine patientennahe Ausbildung am Krankenbett bzw. mit typischen Krankheitsbildern. Im Rahmen der „Funktionswoche“ werden diagnostische und therapeutische Untersuchungsverfahren praktisch in der unterwiesenen Durchführung erläutert.

Organisatorische Details:

Voranmeldungen für das PJ sind über die entsprechenden Chefarztsekretariate möglich:

Innere Medizin I: Frau Paß +49 (0)381 4401 - 5000
Innere Medizin II: Frau Krüger +49 (0)381 4401 - 3000
Innere Medizin III: Frau Schulz +49 (0)381 4401 - 6100
Chirurgie: Frau Draheim +49 (0)381 4401 - 4000
Unfallchirurgie/Orthopädie: Frau Claas +49 (0)381 4401 - 4101
Universitätsfrauenklinik und Poliklinik: Frau Rose +49 (0)381 4401 - 4500
Anästhesie und Intensivmedizin: Frau Schwenn +49 (0)381 4401 - 3500
Radiologie: Frau Zietz +49 (0)381 4401 - 6400

Betriebsärztliche Untersuchung erfolgt durch:

Frau Dr. med. M. Grünwald (Tel.: +49 (0)381 4401 - 6800)

Ansprechpartner zum Praktischen Jahr

Ansprechpartner in den einzelnen Kliniken:

Innere Medizin: Herr E. Matschulla

Allgemeinchirurgie/Unfallchirurgie/Orthopädie: OA Dr. med. J. Weber, PD Dr. med. P. Bergschmidt

Universitätsfrauenklinik und Poliklinik: Dr. med. S. Hartmann

Anästhesie und Intensivmedizin: Dr. Diwok

Palliativmedizin: OÄ Dr. med. A. Engelmann

Lehrbeauftragte in den einzelnen Kliniken:

Chefarzt der Klinik für Chirurgie: Prof. Dr. med. habil. K. Ludwig

Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie: Dr. med. Thomas Westphal

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I: Prof. Dr. med. habil. Hans-Christof Schober

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II: Dr. med. Norman Görl

Chefärztin der Klinik für Innere Medizin III: Dr. med. Beate Krammer-Steiner

Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin: Prof. Dr. med. habil. Jan P. Roesner

Chefarzt der Abt. für Neonatologie und Neonatologische Intensivmedizin: Dr. med. Dirk Olbertz

Chefarzt der Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie: Dr. med. Andreas Knopke

Unsere Facharztweiterbildung in der Chirurgie am Klinikum Südstadt Rostock

Die Klinik für Chirurgie und die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie des Klinikums Südstadt Rostock, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Rostock, besitzen im Rahmen des Verbundsystems umfangreiche Weiterbildungsermächtigungen.

Unsere umfassende Weiterbildung zum Facharzt erfolgt nach einem strukturierten, logbuchgestützen Programm mit regelmäßigen Feed-back Gesprächen, wie es von unserer Landesärztekammer gefordert wird. Mit Recht, denn diese Investition in die Zukunft kommt nicht nur unseren jungen Kollegen zugute.

Unsere Ermächtigungen umfassen in der Chirurgie:

Basisweiterbildung (Common Trunk)

Prof. Dr. med. Kaja Ludwig
WBO 2005

 

24 Monate

ChA Dr. med. Thomas Westphal
WBO 2005

18 Monate

FA für Allgemeine Chirurgie

Prof. Dr. med. Kaja Ludwig
WBO 2005

 

24 Monate

OA Dr. med. Uwe Scharlau
WBO 2005

24 Monate

FA für Viszeralchirurgie

Prof. Dr. med. Kaja Ludwig
WBO 2005

 

48 Monate

Spezielle Viszeralchirurgie

Prof. Dr. med. Kaja Ludwig
WBO 2005

 

36 Monate

FA für Gefäßchirurgie

OA Dr. med. Bernd Kortmann
WBO 2005

 

48 Monate

FA für Orthopädie und Unfallchirurgie

ChA Dr. med. Thomas Westphal
WBO 2005

OA Dr. med. Jörg Weber
WBO 2005

OA Dr. med. Patrick Haar
WBO 2005

 

36 Monate

 

12 Monate

 

12 Monate

Spezielle Unfallchirurgie

ChA Dr. med. Thomas Westphal
WBO 2005, Unfallchirurg. Teil

 

36 Monate

Handchirurgie

ChA Dr. med. Robert Jäckel
WBO 2005

 

36 Monate

Thoraxchirurgie

OA Dr. med. Sven Förster
WBO 2005

 

12 Monate