Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Pneumologie

Die Pneumologie ist ein komplexes Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit Erkrankungen der Lunge, aber auch der Pleura (Rippenfell) sowie des Mediastinums (Mittelfell) beschäftigt.

Ärzte unterschiedlicher Fachdisziplinen der Inneren Medizin und angrenzender Gebiete werden häufig mit pneumologischen Krankheitsbildern konfrontiert, so dass für deren Patienten eine weitreichende interdisziplinäre Betreuung nötig wird.

Folgende wichtige Krankheitsbilder werden durch uns diagnostiziert und behandelt:

  • Obstruktive Atemwegserkrankungen, wie chronische Bronchitis (COPD) und Asthma bronchiale
  • interstitielle Lungenerkrankungen

    • rheumatischer Ursache bei Kollagenosen, Vaskulitiden, rheumatoider Arthritis
    • bei Sarkoidose
    • durch Inhalation organischer / anorganischer Stäube
    • ohne erkennbare Ursache

  • Abklärung von unklaren Lungenbefunden, wie z.B. Lungenrundherden
  • Lungenentzündungen und deren Komplikationen

    • Infektiöse Lungenentzündung durch Bakterien, Viren, Pilze
    • Immunologische Lungenentzündung bei z.B. Rheumaerkrankungen

Der Schwerpunkt Pneumologie der Klinik für Innere Medizin II bietet in enger Zusammenarbeit mit den benachbarten Fachdisziplinen eine umfassende Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Lunge an. Es besteht dafür eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Klinik für Rheumatologie, Hämatologie und Onkologie sowie der Abteilung für Thoraxchirurgie am Hause.

Es stehen zudem zur Diagnostik und Therapie der Akuterkrankungen alle Bereiche der Kliniken für Innere Medizin sowie alle modernen bildgebenden Verfahren des Klinikums zur Verfügung.

Zur weiterführenden pneumologischen Diagnostik zählt die Endoskopie (Lungenspiegelung bzw. Bronchoskopie). Hierbei werden verschiedene diagnostischen Methoden einschließlich Entnahme von Spülflüssigkeit zur mikrobiologischen Diagnostik sowie Biopsien zur zytologischen und histologischen Diagnostik durchgeführt. Die Ausstattung wird durch die Möglichkeit der Durchleuchtung komplettiert.

Die Lungenfunktionsdiagnostik am Klinikum Südstadt Rostock bietet diverse pneumologische Untersuchungsverfahren zur Bestimmung des Lungenvolumens, der Leistungsfähigkeit der Lunge und diverser Messgrößen zur Diagnostik von Lungenerkrankungen. Dafür stehen moderne medizinische Geräte zur Spirometrie, Bodyplethysmographie, Pulsoxymetrie oder Blutgasanalyse in der Funktionsabteilung der Klinik für Innere Medizin zur Verfügung. So kann frühzeitig die Entwicklung chronischer Erkrankungen wie z. B. die der chronischen obstruktiven Bronchitis erkannt und behandelt werden.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Janett Happe
Oberärztin

+49 (0)381 4401 - 3000
janett.happekliniksued-rostockde