Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Onkologische Fachpflege

Spezialisierte Fürsorge für mehr Lebensqualität

In allen Krankheits- und Therapiephasen verstehen sich unsere Pflegekräfte als direkte Ansprechpartner für die Patienten und Angehörigen sowie als zentrale Vermittler im multiprofessionellen Behandlungsteam. Neben der ärztlichen Diagnostik und Therapie bildet die pflegerische Betreuung eine wichtige Grundlage, dass unsere Patienten auch mit gesundheitlichen Einschränkungen ein möglichst unabhängiges und selbstbestimmtes Leben führen können.

Unsere speziell weitergebildeten onkologische Fachpflegekräfte sind geschult, insbesondere krebskranke Menschen aller Altersstufen in den verschiedenen Krankheitsphasen unter Berücksichtigung ihrer körperlichen, sozialen, geistigen und seelischen Bedürfnisse kompetent zu begleiten. Oberstes Ziel ist es, unsere hilfesuchenden Patienten und Angehörigen dabei zu unterstützen, körperliche Auswirkungen bzw. psychische Belastungen der Krebserkrankung und medizinischen Behandlung im Alltag besser zu bewältigen.

Das Fundament der Arbeit unserer Onkologischen Fachpflegekräfte sowie aller onkologisch tätigen Pflegenden bildet das Konzept für die Krankenpflege von Patienten in der onkologischen Versorgung am Klinikum Südstadt Rostock.

Pflegeonkologische Kompetenz vor Ort

Unsere Onkologischen Fachpflegekräfte sind in den verschiedenen Organkrebszentren unter dem Dach des Onkologischen Zentrums integriert und kontinuierlich im Pflege- und Behandlungsprozess beteiligt:

Um die Pflege unserer krebskranken Patienten nachhaltig zu verbessern, führen die Onkologischen Fachpflegekräfte onkologische Pflegevisiten durch. Im persönlichen Gespräch mit den Patienten und/oder Angehörigen wird die Wirksamkeit der bisher eingeleiteten Pflegemaßnahmen unter Berücksichtigung der spezifischen onkologischen Anforderungen überprüft und ggf. angepasst. Mit Blick auf die Zeit nach dem Klinikaufenthalt werden außerdem potentielle Selbstfürsorgedefizite zur zielgerichteten Steuerung der pflegebezogenen Versorgung bei der Entlassungs- bzw. Verlegungsplanung ermittelt.

Onkologisches Pflegewissen erwerben – erhalten – erweitern

Um dem hohen Qualitätsanspruch an die spezialisierte Fachkrankenpflege in der Onkologie gerecht zu werden, wurden mit der Delegierung von Pflegekräften zur zweijährigen Fachweiterbildung sowie der Entwicklung des onkologischen Pflegekonzeptes und einer detaillierten Stellenbeschreibung wichtige Rahmenbedingungen geschaffen.

Nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis!“ wirken unsere Onkologischen Fachpflegekräfte als Multiplikatoren, d.h. indem sie ihre spezialisierten Fähigkeiten in die direkte Patientenversorgung einbringen und ihr Fachwissen weitervermitteln, partizipieren alle onkologisch tätigen Pflegenden innerhalb der einzelnen Teams von ihrer Zusatzqualifikation. Darüber hinaus werden die Onkologischen Fachpflegekräfte im Rahmen der halbjährlichen Fortbildungsplanung für unser gesamtes Pflegepersonal z.B. bei der Feststellung des Fortbildungsbedarfs oder in die aktive Referententätigkeit kontinuierlich mit eingebunden. Mit dem Ziel des eigenen Kompetenzerhalts ist die regelmäßige Fortbildungsteilnahme selbstverständlich auch für unsere Onkologischen Fachpflegekräfte verpflichtend.

Zur Weiterentwicklung des onkologischen Pflegekonzeptes am Klinikum Südstadt arbeiten die Onkologischen Fachpflegekräfte außerdem in einer zentrumsübergreifenden Arbeitsgruppe zusammen.

So erreichen Sie uns

Station Gynäkologie 1 Ines Goltz, Melanie Arndt +49 (0)381 4401 - 4600
Station Gynäkologie 2 Franziska Tinschert +49 (0)381 4401 - 4700
Station Chirurgie 4 Stefanie Küter-Pesara +49 (0)381 4401 - 4300
Station Chirurgie 5 Ilka Frankenberg +49 (0)381 4401 - 4400
Station Interne 4 Wadim Rödel +49 (0)381 4401 - 5400
Station Interne 5/Palliativeinheit Britta Johannsen, Anne Hermann +49 (0)381 4401 - 6170