Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Tumorkonferenz

Im Klinikum Südstadt Rostock finden wöchentlich gemeinsame Interdisziplinäre Tumorkonferenzen mit allen an der Behandlung der malignen Erkrankung beteiligten Mitarbeiter und Spezialisten statt. Ziel der Tumorkonferenz ist es, für jeden Patienten einen individuellen Behandlungsplan auf der Grundlage der speziellen Erkrankung in Anlehnung an die leitliniengerechte Diagnostik und Therapie zu erstellen sowie Eckpunkte in der Nachsorge festzulegen. Ausgehend von der Entscheidung aus der Tumorkonferenz werden alle weiteren ambulanten und stationär durchzuführenden diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen koordiniert und geplant, insbesondere legen wir Wert auf die gute Kooperation mit niedergelassenen Kollegen und Partnern bei der Tumorbehandlung unserer Patienten.

Eine hohe Qualität unserer Leistungen ist die Grundlage einer effektiven Therapie maligner Erkrankungen. Die Qualität bei der Behandlung unserer Patienten widerspiegelt sich nicht nur in der tumorspezifischen Therapie, sondern  auch bei der notwendigen psychologische Betreuung, bei Supportivtherapien und auch in Betreuungskonzepte im Sinne von komplementär-onkologischen Behandlungen. Die Empfehlungen aus der Tumorkonferenz basieren auf der kollegialen Abstimmung der notwendigen Behandlungsstrategien. Wir sind gehalten, die permanente Erfüllung der festgelegten Qualitätsstandards zu überwachen und eventuellen Abweichungen von den Empfehlungen nachzugehen, um eine möglichst hohe stabile Qualität in der Behandlung unserer Patienten zu erreichen und dieselbe stetig zu verbessern.

 

 

alle ausklappen

Anmeldung von Patienten zur Tumorkonferenz:

Bitte verwenden Sie die folgende Konsilblattvorlage zur Anmeldung (Anmeldeformular Konsil) und schicken Sie uns die Anmeldung bis Mittwoch 14.00 Uhr an folgende Faxnummer: (+49 (0)381) 4401 6199.