Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Stationen Gynäkologie 1, 2 und 3

Auf unseren allgemeingynäkologischen Stationen 1 und 2 bieten wir unseren Patientinnen das gesamte Leistungsspektrum der konservativen und insbesondere operativen Gynäkologie an.

Zu den Standardeingriffen bei gutartigen Veränderungen der weiblichen Genitalorgane gehört dabei die operative Entfernung der Gebärmutter aufgrund von myombedingten Beschwerden (z.B.: Blutungen, Schmerz). Daneben können Veränderungen an den Eierstöcken und Eileitern oder auch Endometrioseerkrankungen durch eine Bauchspiegelung abgeklärt werden. Auch die Senkung der Gebärmutter bzw. Beckenbodenschwäche, oftmals verbunden mit unfreiwilligem Urinverlust, kann vor allem bei älteren Patientinnen eine operative Therapie erforderlich machen. Ferner bieten wir auf unseren Stationen ein umfangreiches Angebot an kosmetischen Operationen an.

Im Falle von bösartigen Erkrankungen bieten wir unseren Patientinnen als zertifiziertes Brust- und Gynkrebszentrum das gesamte Spektrum gynäkologisch-onkologischer Operationsverfahren einschließlich der plastisch-rekonstruktiven Therapien an. Für die operative Therapie weiblicher Genitalkrebserkrankungen ist dabei ein individuell auf die Patientin abgestimmtes Operationskonzept mit möglichst umfassender Entfernung des Tumors entscheidend. Im Falle einer Brustkrebserkrankung ist oftmals eine brusterhaltende Operation möglich. Sofern jedoch eine Entfernung der Brust erforderlich ist, bieten wir auch entsprechende Möglichkeiten des Wiederaufbaus der weiblichen Brust an. Daneben werden unsere Patientinnen auf unseren Stationen bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen auch Konservativ-onkologisch betreut.

Auf unserer präpartalen Station Gynäkologie 3 werden schwangere Patientinnen bis zur Geburt behandelt. Insbesondere die Betreuung von Risikoschwangerschaften stellt dabei einen Schwerpunkt dar. So können vor allem Frühgeburtsbestrebungen, Schwangerschaftsbluthochdruck (Gestosen) oder die Abklärung von Zuckererkrankungen in der Schwangerschaft (Gestationsdiabetes) in unserer Klinik diagnostiziert und therapiert werden.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und Spezialisierung können wir eine optimale Vorbereitung und Durchführung der einzelnen Therapien mit ganzheitlicher patientengerechter Betreuung gewährleisten. Zusammen mit Ihnen als Patientin und Ihrem niedergelassenen Frauenarzt möchten wir als Universitätsfrauenklinik Rostock eine Einheit bilden, in welcher Sie im Zentrum stehen.

Auf den gynäkologischen Stationen der Universitätsfrauenklinik (Stationen Gynäkologie 1, 2 und 3) werden Patientinnen aus folgenden Krankheitsbereichen aufgenommen

Gynäkologie:

Schwangerschaftserkrankungen:

Gynäkologische Station 1

Dr. med. Stefan Tomczak
OA Gynäkologie 1

+49 (0)381 4401 - 4600
stefan.tomczakkliniksued-rostockde


Dr. med. Jana Quick
Stationsärztin Gynäkologie 1

+49 (0)381 4401 - 4600 |+49 (0)381 4401 - 4599
jana.quickkliniksued-rostockde


Sylke Kesterke
Stationsleitung Pflege Gynäkologie 1 / Innere 1

+49 (0)381 4401 - 4600


Gynäkologische Station 2

PD Dr. med. habil. Max Dieterich
Oberarzt Gynäkologie 2

+49 (0)381 4401 - 4700
max.dieterichkliniksued-rostockde


Dr. med. Annette Krause
OÄ Gynäkologie 2

+49 (0)381 4401 - 4700
annette.krausekliniksued-rostockde


Dr. med. Patrick Kleditzsch
Stationsarzt Gynäkologie 2

+49 (0)381 4401 - 4700
patrick.kleditzschkliniksued-rostockde


Marion Werner
Stationsleitung Pflege Gynäkologie 2

+49 (0)381 4401 - 4700


Gynäkologische Station 3

PD Dr. med. habil. Johannes Stubert
OA Gynäkologie 3

+49 (0)381 4401 - 4610


Dr. med. Steffi Hartmann
Stationsärztin Gynäkologie 3

+49 (0)381 4401 - 4800 |+49 (0)381 4401 - 4599
steffi.hartmannkliniksued-rostockde


Sandra Schmidt
Stationsleitung Pflege Gynäkologie 3

+49 (0)381 4401 – 4800