Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Ganz im Vertrauen - Ihre Behandlung

Lassen Sie sich fragen

Dass Sie Ihre Gesundheit in unsere Hände legen, verstehen wir als Zeichen des Vertrauens. Und genau das macht einen wichtigen Teil der ärztlichen Behandlung aus. Vertrauen.

Damit eine Behandlung erfolgreich sein und die passende Diagnose bereits im Vorfeld richtig ermittelt werden kann, setzen wir auf eben dieses Vertrauen - und stellen Ihnen Fragen. Denn nur mit Ihrer Hilfe lässt sich zum Beispiel Ihr genauer Krankheitsverlauf oder auch der Fortschritt Ihres Heilungsprozesses für uns erst richtig erschließen.

Daher eine wichtige Bitte: Teilen Sie Ihrem behandelnden Ärzte-Team am besten schon im ersten Gespräch mit, welche Medikamente Sie in der Zeit vor Ihrem Krankenhausaufenthalt eingenommen haben (Medikamentenplan Ihres Hausarztes bitte mitbringen). Außerdem bitten wir Sie auf die eigenmächtige Einnahme von selbst mitgebrachten Medikamenten zu verzichten, da wir nur auf diese Weise Ihre fachgemäße Behandlung gewährleisten und somit maßgeblich zu Ihrer Genesung beitragen können. 

Unsere Ärzte - Ihr Team

Scheuen Sie sich im Fall von Unklarheiten, Bedenken oder Wünschen nicht davor, Ihre Fragen direkt an unsere Ärztinnen und Ärzten zu richten. Wenden Sie sich einfach an das für Ihre Station zuständige Mediziner-Team oder teilen Sie sich Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin des Vertrauens im vertraulichen Gespräch unter vier Augen mit. Wir informieren Sie gern über alle Schritte und Möglichkeiten Ihrer Behandlung.

Ihre schriftliche Einwilligung

Als Patient bzw. Patientin im Klinikum Südstadt Rostock haben Sie im Rahmen des medizinisch und juristisch Verantwortbaren die Wahl- und Entscheidungsfreiheit über den Umfang und die Art Ihrer konkreten Behandlung.

Selbstverständlich informiert Sie unserer Ärzte-Team schon im Vorfeld aller diagnostischen oder therapeutischen Eingriffe sowie vor Ihrer Operation über die möglichen Risiken und Komplikationen. Auch hier gilt: Fragen Sie, wenn Sie etwas nicht verstehen oder Bedenken haben.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher nehmen wir Ihre Behandlung sowie die diagnostische Maßnahmen und operative Eingriffe nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis vor. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie im Falle einer Ablehnung der Vorgehensweise, wie sie von unseren Ärzten empfohlen wurde, die Verantwortung für diese Nicht-Behandlung selbst übernehmen.

Die ärztliche Schweigepflicht

Ihre Daten, Behandlungen und Befunde unterliegen zu Ihrem Schutz selbstverständlich der ärztlichen Schweigepflicht. Somit werden Ihre Angehörigen nur auf Ihre ausdrückliche Genehmigung hin über Ihr Befinden und Ihren Gesundheitszustand durch Ihren behandelnden Arzt informiert. Bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren werden diese Auskünfte nur den Eltern oder ihren gesetzlichen Vertretern erteilt.

 

 

 

Patientenaufnahme

Mit Termin: 0381 4401 - 7666
Zentrale: 0381 4401 - 0
Fax: 0381 4401 - 7799