Logo Klinikum Südstadt Rostock gross orange

Ambulanter Hospizdienst am Klinikum Südstadt

Das Anliegen des Ambulanten Hospizdienstes am Klinikum Südstadt ist es, für ein menschliches und würdiges Miteinander in der letzten Lebensphase zu sorgen.

Ehrenamtlich tätige Frauen und Männer tragen dazu bei, dass für Schwerkranke und sterbende Menschen ein würdevolles Leben bis zum Ende in ihrer gewohnten Umgebung  ermöglicht wird.

Da, wo der Betroffene sich sicher und geborgen fühlt, begleiten ehrenamtlich Mitarbeitende den sterbenden Menschen und dessen Bezugspersonen.

Eine vertrauensvolle Beziehung soll entstehen.

Ehrenamtliche sind Helfer, Tröster und Begleiter im Sterbeprozess. Sie stehen dem Sterbenden und deren Angehörigen zur Seite bei der Auseinandersetzung mit dem Sterben und dem Tod.

Sie sind einfach da, hören zu, lesen vor oder schweigen gemeinsam mit allen Betroffenen.

Ihr Dasein soll zur Verbesserung der gesamten Lebensqualität der Familie dienen.

Sie entlasten zeitweise pflegende Angehörige und  bieten ihren Dienst unentgeltlich an, sie verschenken Zeit.

Unsere ehrenamtlich Mitarbeitenden übernehmen keine Pflegeaufgaben.

Die Begleitung ist unabhängig von jeglicher Weltanschauung und Religion. Alle Ehrenamtlichen  sind in Seminaren gut vorbereitet und werden durch Supervision sowie Weiterbildung kontinuierlich begleitet.

Ihre Ansprechpartnerin:

Ute Giese
Koordinatorin

0381 4401 - 6687 |0381 4401 - 8986
ute.giesekliniksued-rostockde


Annett Ledwa
Koordinatorin

0381 4401 - 6678 |0381 4401 - 8986
annett.ledwakliniksued-rostockde